MARKTGEMEINDE GUTENBRUNN



Gutenbrunn erhält die Auszeichnung "Fair Trade Gemeinde"

Am 29. November 2018 wurde der Gemeinde Gutenbrunn die Auszeichnung "Fair Trade Gemeinde" verliehen.
Damit wird bestätigt, dass sich Gutenbrunn für fairen Handel mit Waren aus 60 Entwicklungsländern einsetzt und damit u.A. die Menschen dort unterstützt bei nachhaltigem und umweltverträglichem Wirtschaften und bei der Einführung von arbeitsrechtlichen Mindeststandards. Fairer Handel bedeutet existenzsichernde Preise für sozial Benachteiligte und Vorfinanzierung und langfristige Abnahmeverträge mit Kleinbauern bzw. faire Löhne und Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten dort.
Bürgermeisterin Adelheid Ebner, Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele, Thomas Wackerlig von Fairtrade Austria, Kommerzialrat Herbert Kraus, Hannah Schütz von Südwind Österreich, BR Eduard Köck und Gemeinderätin Sabine Strohmaier als Fair-Trade-Verantwortliche hielten kurze Ansprachen. Thomas Wackerlig überreichte danach Bürgermeisterin Ebner die Fahne, die Gutenbrunn als Fairtrade Gemeinde auszeichnet, und BR Köck überreichte die Urkunde des Landes dazu.
 


Gemeinde

- Gemeindeamt

- Gemeinderat

- Ulrichschlag





- Infrastruktur

- Amtshelfer

- Veranstaltungen



- Links




Wirtschaft

Tourismus

- Museum

- Wandern

- Zimmernachweis

- Langlaufen

- Inhalatorium





Vereine




Chronik

News-Archiv

Impressum




Update 29.11.2018