Arbeits­kreis­sit­zung der Gesun­den Gemein­de

Gesund­heit beginnt dort, wo wir uns täg­lich auf­hal­ten. In einer Gemein­de wird gelebt, gear­bei­tet, gelernt und gespielt. Aus die­sem Grund trat die Markt­ge­mein­de Guten­brunn bereits im Jahr 2012 der Platt­form „Gesun­de Gemein­de“ in Nie­der­ös­ter­reich bei. Somit wur­den wei­te­re Rah­men­be­din­gun­gen für noch mehr Lebens­qua­li­tät in unse­rer Gemein­de geschaf­fen.

Dazu wur­de am 1. Juli 2021 noch­mals das Pro­gramm  der „Gesun­den Gemein­de“ Guten­brunn von Frau Dip. Päd. Vero­ni­ka Müll­ner im Cafe Hofer erläu­tert. Alle inter­es­sier­ten Gemeindebürger/innen waren ein­ge­la­den, dar­an teil­zu­neh­men und mit­zu­wir­ken. Als aus­ge­bil­de­te Regio­nal­be­ra­te­rin der Initia­ti­ve „Tut Gut“ unter­stützt und betreut Frau Dip. Päd. Vero­ni­ka Müll­ner neben ande­ren Gemein­den im Bezirk Zwettl und Gmünd auch die Gemein­de Guten­brunn bei der Ent­wick­lung bzw. Umset­zung von Pro­jek­ten und Ver­an­stal­tun­gen.

Dazu wer­den in den Berei­chen Bewe­gung, Ernäh­rung, Natur und Umwelt, Men­ta­le Gesund­heit bis hin zur Medi­zin und Vor­sor­ge immer wie­der ver­schie­de­ne Akti­vi­tä­ten und Vor­trä­ge ange­bo­ten.

Bei die­ser Arbeits­kreis­sit­zung wur­den wei­te­re neue Ide­en und Anre­gun­gen für unse­re „Gesun­de Gemein­de“ gesam­melt und ein­ge­bracht. So soll als nächs­tes Pro­jekt ein Bewe­gungs­pfad mit ver­schie­dens­ten Sta­tio­nen für Übun­gen zur kör­per­li­chen und men­ta­len Gesund­heit ent­ste­hen.

Menu