„Lebens­weg Herz“ in Guten­brunn ent­hüllt.

In der Markt­ge­mein­de Guten­brunn wur­de am 22. Okto­ber die Skulp­tur „Lebens­weg Herz“ ent­hüllt. Der Lebens­weg ist ein Weit­wan­der­weg über 260 km durch das süd­li­che Wald­vier­tel. In vier­zehn Etap­pen kann man alle Lebens­pha­sen von der Geburt bis zum Tod durch­wan­dern. Der Künst­ler Paul Dvor­acek weist mit dem zwei­ge­teil­ten Her­zen auf die Zer­ris­sen­heit unse­rer Gesell­schaft hin. Die Men­schen schwan­ken zwi­schen der Sehn­sucht nach Natur und Ruhe und der immer schnel­ler und lau­ter wer­den­den digi­ta­len Welt, in der wir unse­ren All­tag bestrei­ten, hin und her.  Im Herz sind 28 ver­schie­de­ne Holz­ar­ten, wel­che ent­lang des Lebens­we­ges gesam­melt wur­den, ver­ar­bei­tet. Die Viel­falt unse­rer Land­schaft und unse­rer Natur spie­gelt sich dar­in wie­der. Wir soll­ten uns ab und zu eine Aus­zeit gön­nen und die­se Viel­falt mit einer Wan­de­rung ent­lang des Lebens­we­ges ent­de­cken und genie­ßen. Die Bür­ger­meis­te­rin aus Guten­brunn, Adel­heid Ebner, zeigt sich stolz, dass ein so groß­ar­ti­ger Künst­ler in ihrer Gemein­de zu Hau­se ist und freut sich, dass die­ses Pro­jekt im Rah­men der Akti­on „stolz auf unser Dorf“ der NÖ Dorf­er­neue­rung umge­setzt wer­den konn­te.

Ire­ne Kam­leith­ner (Tou­ris­mus Wald­vier­tel), Die­ter Jus­ter (Initia­tor Pro­jekt Lebens­weg), Paul Dvor­acek (Künst­ler), Bür­ger­meis­te­rin Adel­heid Ebner, Vize­bür­ger­meis­ter Man­fred Hackl, Paul Schach­en­ho­fer (NÖ Regio­nal-Dorf­er­neue­rung)

Menu