Leben in Gutenbrunn und Ulrichschlag

Unsere kleine Gemeinde mit knapp 600 Einwohnern ist für unsere Bürgerinnen und Bürger Lebensmittelpunkt. Kleinere ansäßige Gewerbe- und Wirtschaftsbetriebe bieten Arbeitsplätze. 
Unsere Freizeit verbringen wir gerne gesellig bei den im Jahreskreis zahlreich durchgeführten Veranstaltungen. Geselligkeit führt auch zur Bildung und Belebung unserer Vereine. Sei dies im Bereich der Feuerwehr, Kultur oder Sportausübung, der Ort wird dadurch mit Leben erfüllt 
Miteinander die Gemeinde gestalten, miteinander reden. Unsere Ortschaft bietet eine Natur mit vielen Gesichtern. Familien, Kulturinteressierte, Wanderer und Abenteurer finden in Gutenbrunn zu jeder Jahreszeit was sie suchen. 
Echtheit und Natürlichkeit werden bei uns groß geschrieben. Natur erleben, sich wieder spüren.
LanglaufenWandern, Radeln oder nur Faulenzen. Entspannung im Inhalatorium.
Eine gut vorhandene Infrastruktur ist Grundvoraussetzung, um hier leben zu können. 
Gutenbrunn, eine liebens- und lebenswerte Gemeinde. Ein Ort, hier wächst man gerne auf, hier lebt man gerne. Ein Lebensraum zum Wohlfühlen. 

Ulrichschlag

eine Ortschaft der Marktgemeinde Gutenbrunn

Ulrichschlag (PLZ 3665) liegt am Nordrand des Ysper-Weitentales in 858m Seehöhe und hat 87 Einwohner (Stand 31.7.2013).

Ulrichschlag ist in seiner Form typisch für die Dörfer am Ostrand des Weinsbergerwaldes: es ist ein Straßendorf mit einer angerartigen Erweiterung. Im Ortskern befindet sich die Kapelle und ein Löschteich.

Im Zuge der Gemeinderegulierung 1970 wurde die Gemeinde Ulrichschlag, bestehend aus den Dörfern Ulrichschlag, Loitzenreith, Poggschlag und Thumling, aufgelöst. Nachdem das Dorf Ulrichschlag geschlossen für die Eingemeindung nach Gutenbrunn eintrat und diese schließlich auch erreichte, kamen die übrigen Dörfer zur Gemeinde Martinsberg.

Menu