Astrid

Astrid

Mittwoch, 26. Februar 2020, 19:30 Uhr, Truckerhaus

Kinomittwoch in Kooperation mit EU XXL Die Reihe

Schweden/DK 2018, 123 Min
Deutsche Fassung
Spielfilm

Astrid Lindgren wächst im Schweden der 1920er Jahre in einem religiösen und wohlbehüteten Umfeld auf. Als junges Mädchen tritt sie bei der örtlichen Zeitung eine Stelle als Volontärin an und wird mit 18 vom Eigentümer der Zeitung unehelich schwanger. Ein Skandal für die damalige Zeit! Er überredet sie, das Kind nicht in Schweden zur Welt zu bringen, um nicht wegen Unzucht angeklagt zu werden. Astrid reist nach Dänemark, bringt dort ihren Sohn Lasse zur Welt und lässt ihn bei der Pflegemutter Marie zurück.
Als sie eine Stelle als Sekretärin findet und sich eine Wohnung leisten kann, möchte sie Lasse zu sich nach Schweden holen, doch das Kind hat sich längst an die Pflegemutter Marie gewöhnt. Als diese aber schwer erkrankt und Lasse nicht mehr betreuen kann, holt Astrid ihn letztendlich zu sich.

In ihrem Film über die Jugendjahre der Schriftstellerin Astrid Lindgren porträtiert die Regisseurin eine starke, unabhängige junge Frau, die gesellschaftliche Normen aufbricht und es schafft, ein selbstbestimmtes Leben als moderne Frau zu führen.

Regie: Pernille Fischer Christensen
Drehbuch: Pernille Fischer Christensen, Kim Fupz Aakeson
Kamera: Erik Molberg Hansen
Mit: Alba August, Trine Dyrholm, Björn Gustafsson, Henrik Rafaelsen u.a.

Menu