Gegen den Strom

Gegen den Strom

Mitt­woch, 29. April 2020, 19:30 Uhr, Tru­cker­haus

Kino­mitt­woch in Koope­ra­ti­on mit EU XXL Die Rei­he

Island/Ukraine 2018, 96 Min
Deut­sche Fas­sung
Spiel­film

Chor­lei­te­rin Hal­la ist fünfzig und eine unab­hän­gi­ge Frau. Doch hin­ter der Fas­sa­de einer gemäch­li­chen Rou­ti­ne führt sie ein Dop­pel­le­ben als lei­den­schaft­li­che Umwelt­ak­ti­vis­tin. Bekannt unter dem Deck­na­men „Die Frau der Ber­ge“ führt sie heim­lich einen Ein-Frau-Krieg gegen die Alu­mi­ni­um-Indus­trie Islands und kappt die Hoch­span­nungs­lei­tun­gen der loka­len Alu­mi­ni­um­fa­brik. Mit ihren Aktio­nen gelingt es ihr, die Ver­hand­lun­gen zwi­schen der islän­di­schen Regie­rung und einem inter­na­tio­na­len Inves­tor zu stop­pen.
Doch dann erfährt sie, dass ihr Antrag für die Adop­ti­on eines Kin­des end­lich ange­nom­men wur­de. Nun muss sie sich zwi­schen ihrem zukünftigen Mutterglück und ihrer tie­fen Über­zeu­gung als Umwelt­ak­ti­vis­tin ent­schei­den. Ein letz­ter gro­ßer Coup soll­te sich aber noch aus­ge­hen…

„Öko­thril­ler, Aben­teu­er­film, Mär­chen und Komö­die — Bene­dikt Erlings­sons Film über eine Umwelt­ak­ti­vis­tin auf dem Kriegs­pfad ist all das und noch mehr: gro­ßes, ori­gi­nel­les Art­house­ki­no!“ (programmkino.de)

Regie: Bene­dikt Erlings­son
Dreh­buch: Ólafur Egils­son, Bene­dikt Erlings­son
Kame­ra: Berg­steinn Björ­gúlfs­son
Mit: Hall­dó­ra Geirhar›sdóttir, Jóhann Sigur›arson, Juan Camil­lo Roman Est­ra­da u.a.

Menu