Tho­mas Gansch

Tho­mas Gansch

Don­ners­tag, 12. Dezem­ber 2019, 19:30 Uhr, Haus Jus­ter

“Schla­ger­the­ra­pie” – VORPREMIERE

Das Kon­zert fin­det im Rah­men von EXPERIMENTIER-RAUM-WIRTSHAUS im Haus Jus­ter, Guten­brunn 3 statt!

Das Wirts­haus sperrt an die­sem beson­de­ren Abend um 18 Uhr auf*.
Kar­ten­re­ser­vie­run­gen auch unter 0664/9996548 mög­lich (Die­ter Jus­ter).

Tho­mas Gansch über “Schla­ger­the­ra­pie”:

Geht es Ihnen auch so?

Sie schla­gen die Zei­tung auf, öff­nen den Com­pu­ter, dre­hen den Fern­se­her auf, oder stel­len das Radio an und ver­zwei­feln im sel­ben Moment, da man Sie auf all die­sen Kanä­len davon zu über­zeu­gen ver­sucht, das Ende der Welt stün­de unmit­tel­bar bevor?

Der Kli­ma­wan­del, die Umwelt­ver­schmut­zung, Atom­tests in Nord­ko­rea, Ame­ri­ka­ni­scher Droh­nen-Krieg, IS Ter­ror, Flucht­rou­ten, Völ­ker­wan­de­rung, Fes­tung Euro­pa, Syri­en, Liby­en, Ukrai­ne, Gut­men­schen, Schlecht­men­schen, Böh­mer­mann vs Erdo­gan …

Seh­nen Sie sich dann auch manch­mal zurück nach der Zeit, als Mama beim Bügeln auf Radio Nie­der­ös­ter­reich, der blau­gel­ben Wel­le sur­fend, die schöns­ten Schla­ger der 50er und 60er Jah­re von Cate­ri­na, Vico, Con­nie und Peter, Udo und natür­lich auch Peter dem Gro­ßen mit­sang? Als die Zukunft aus­schließ­lich gut war und die Ver­gan­gen­heit in Schwarz­weiß. Als man von der Fer­ne träum­te, von Fer­nan­do, Alfre­do und Jose, der Ankunft des Schiffs harr­te, das da kom­men wür­de, oder ganz ver­liebt, nach ein paar Gläs­chen grie­chi­schen Weins, zwei Spu­ren in den Schnee zog und anschlie­ßend zwei klei­ne Ita­lie­ner vom Bahn­hof abhol­te?

Mir geht es manch­mal so und des­halb gibt es die­sen beson­de­ren Abend. Ver­ges­sen wir für eine kur­ze Wei­le die Sor­gen der Welt und erge­ben wir uns unse­ren sehn­süch­tigs­ten Träu­men — damit wir’s danach wie­der frisch gestärkt mit der Rea­li­tät auf­neh­men kön­nen! Schla­ger­the­ra­pie sozu­sa­gen.

Und dies sei Ihnen vor­ab ver­spro­chen: Poli­tik, Flo­ri­an Sil­be­rei­sen, Hele­ne Fischer und Andre­as Gaba­lier müs­sen draus­sen blei­ben!

Tho­mas Gansch — Trom­pe­te, Flü­gel­horn, Gesang

Sebas­ti­an Fuchs­ber­ger — Gesang, Posau­ne

Leon­hard Paul - Posau­ne, Gesang

Micha­el Hor­nek — Kla­vier, Gesang

Alle Bil­der: © Lukas Beck

*Ver­pfle­gung durch den His­to­ri­schen Ver­ein Weins­ber­ger­wald (an die­sem Abend unter der Lei­tung von Die­ter Jus­ter ;-)). Der Rein­erlös kommt dem Betrieb des Tru­cker­hau­ses in Guten­brunn zu Gute.

Menu